UNSER GEHIRN

In eine Art Grundeinstellung (default mode) fällt das menschliche Gehirn, wenn es keine akuten Aufgaben zu erledigen hat, die seine Aufmerksamkeit erfordern

In diesem Zustand wird ein charakteristisches Netzwerk aktiv, das bei Erwachsenen unter anderem den mittleren präfrontalen Kortex, Teile des Parietal- und des Temporalkortex und den hinteren cingulären Kortex umfasst

Ist dieser Schaltkreis in Betrieb, widmen sich Menschen meist „inneren“ Betrachtungen wie etwa Tagträumen oder dem Durchspielen von Episoden aus ihrem Alltag, wobei sie sich in die beteiligten Akteure hineinversetzen.

Sobald eine Aufgabe zu lösen ist, die außengerichtete Aufmerksamkeit und das Verarbeiten von Sinnesinformationen erfordert, werden im Gehirn andere Netzwerke aktiv.

(Frankfurter Rundschau, Donnerstag, 30. Juli 2009)